BPA Pressemitteilung Indienreise: Kulturstaatsministerin Grütters wirbt für verstärkten Kulturaustausch – Treffen mit Amtskollegen in Neu Delhi und mit Filmschaffenden in „Bollywood“ – Engere Zusammenarbeit beim Humboldt Forum geplant

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Indienreise: Kulturstaatsministerin Grütters wirbt für verstärkten Kulturaustausch – Treffen mit
Amtskollegen in Neu Delhi und mit Filmschaffenden in „Bollywood“ – Engere Zusammenarbeit beim
Humboldt Forum geplant

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, besucht in dieser Woche die Republik
Indien, um die Kulturbeziehungen zwischen beiden Ländern auszubauen. Auf dem Reiseplan stehen
Begegnungen mit dem indischen Staatsminister für Kultur, mit dem Medienminister, mit deutschen
Kulturmittlern, ein Medientreffen und Begegnungen mit der Kino- und der Museumswelt in Neu Delhi
und Mumbai, wo Monika Grütters an der Jahreshauptversammlung der deutsch-indischen Handelskammer
teilnimmt.

Bei ihrem heutigen Treffen mit ihrem indischen Amtskollegen Mahesh Sharma in Neu Delhi führte
Monika Grütters Gespräche über das Humboldt Forum sowie Fragen des Kulturgutschutzes und des
Umgangs mit dem kulturellen Erbe der Menschheit. Bei der Vorstellung des Humboldt Forums machte die
Staatsministerin deutlich, dass es sich hierbei um das wichtigste und ambitionierteste deutsche
Kulturprojekt der letzten Jahrzehnte handele. Das Humboldt Forum solle ein Ort der Begegnung und
des interkulturellen Dialogs werden. „Die indischen Sammlungen werden umfangreich und prominent im
Forum präsentiert“, sagte Grütters. „Auch deshalb liegt mir eine enge Zusammenarbeit mit Indien
beim Humboldt Forum und beim Kulturaustausch insgesamt am Herzen.“
Nach ihrem Treffen mit Sharma kam Grütters mit Indiens Medienminister, Rajyavardhan Singh Rathore,
zusammen. Gesprächsthemen waren der Schutz der Pressefreiheit, die Herausforderungen des digitalen
Zeitalters für den Qualitätsjournalismus sowie die Stärkung der Rolle der Frauen in Kultur und
Medien. Am morgigen Dienstag wird die Staatsministerin diese Themen auch bei einem Runden Tisch mit
indischen und deutschen Vertreterinnen und Vertretern aus Journalismus, Publizistik, Medien und
Sozialwissenschaften diskutieren.
Bei einem weiteren Termin am morgigen Dienstag wird Monika Grütters mit dem indischen Museologen
Prof. Jyotindra Jain Jain sowie dem Generalintendanten und dem Direktor der Sammlungen des Humboldt
Forums, Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh, und Prof. Dr. Lars-Christian Koch bei einer Podiumsdiskussion
über Kooperationsmöglichkeiten diskutieren. Im Anschluss überreicht sie Jain das
Bundesverdienstkreuz, mit dem ihn Bundespräsident Steinmeier im August für sein beispielgebendes
Engagement zur Förderung des deutsch-indischen Kulturaustausches ausgezeichnet hatte. Jain ist
Mitglied des internationalen Expertenteams des Humboldt Forums.
Eine weitere Station Reise von Kultur- und Medienstaatsministerin Grütters ist Mumbai. In
„Bollywood“, einem der wichtigsten und international bekanntesten Filmstandorte Indiens, wird die
Staatsministerin mit Vertreterinnen und Vertretern der indischen Filmindustrie sowie aus dem
darstellenden Bereich zusammenkommen. Es geht um den Ausbau von Kooperationen auf Basis des 2007
geschlossenen deutsch-indischen Filmabkommens. Dabei wird Grütters die neuen Möglichkeiten der
Filmförderung des Bundes vorstellen und für den Filmstandort Deutschland werben.
Am Donnerstag wird die Staatsministerin als Ehrengast auf der Jahreshauptversammlung der
Deutsch-Indischen Handelskammer Mumbai (IGCC) weitere Kooperationsmöglichkeiten zwischen Kultur und
Wirtschaft erläutern. Die IGCC ist die größte aller 80 deutschen Außenhandelskammern und auch die
größte Handelskammer in Indien.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.